Geckos Gitarrenseiten 8

Lehrvideos für Gitarre

In den letzten Ausgaben von "Geckos Gitarrenseiten" zeigte ich Übungen für Fortgeschrittene. Dieses mal gibt es ganz grundlegende Übungen, die auch für Anfänger sinnvoll sind.

Begleitung für Weihnachtslieder

Schon fragten Kursteilnehmer danach, Weihnachtslieder begleiten zu lernen. Das hier gezeigte Zupfsystem eignet sich sehr gut für die getragene Stimmung von "Stille Nacht",  "Leise rieselt der Schnee". oder anderen Liedern im 6/8 Takt. Der Basslauf ist noch ein Sahnehäubchen für weiter Fortgeschrittene oder Teilnehmer, die sich mehr Zeit zum Üben nehmen wollen. 

Download
Zupfen 6/8 Takt mit Basslauf
Die Noten zu dem Video rechts:
Zupfen in A mit Basslauf .pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.0 KB

Übung für Griffwechsel

Bassläufe machen jede Liedbegleitung intressant!

Ganz klar: in allen Anfängerkursen für Gitarre macht es den Kursteilnehmern und auch mir mehr Spaß, wenn alle Kursteilnehmer das Wechseln der Griffe optimal daheim üben können. Daher entsteht auf der Homepage unseres Gitarrenduos "Blue Gecko" eine Reihe von kurzen Lehrvideos, auf denen ich das effiziente Üben von Griffwechseln vorzeige.
In späteren Ausgaben von "Geckos Gitarrenseiten" mehr dazu.


Lesungen

Immer mehr finden wir Spaß daran, Autorenlesungen mit unserer Gitarrenmusik zu untermalen. Am 20. Oktober haben wir Elisabeth M. Jursa begleitet, die nochmal am 28. Oktober um 17:00 im Ökopark lesen wird:

Download
Lesung Elisabeth M. Jursa:
Lesung_im_öko_park.pdf
Adobe Acrobat Dokument 294.4 KB

 

 

 

 

Die Lesung von Susanne Niebler begleitet wieder unser Gitarrenduo Blue Gecko.

Susanne Niebler

"WunderWarten"

am 3. November 2016 um 17.30 Uhr

in der Steiermärkischen Landesbibliothek

Raubergasse 10, 8010 Graz


Unser Gitarrenduo "Blue Gecko" live


Duo Blue Gecko

Freitag, den 4. November, um 20 Uhr

 

Da tauchen wir, vom Blues kommend, tief in die Rockmusik ein. Und kommen zu dem Schluß: es gibt Klassiker der Rockmusik, die, mit 2 Gitarren dargebracht, so richtig gut klingen und für einen tollen Abend sorgen können. Das noch mit der richtigen Portion Rock'n Roll und Blues gemischt...

in

Das Wieltsch“, Zinzendorfgasse 27, Graz

 

Barbara Reisinger - Gitarre, Gesang
Richard Dopler - Gitarre, Gesang

 


Duo Blue Gecko

Sonntag, den 6. November, um 18 Uhr

Da tauchen wir, vom Blues kommend, tief in die Rockmusik ein. Und kommen zu dem Schluß: es gibt Klassiker der Rockmusik, die, mit 2 Gitarren dargebracht, so richtig gut klingen und für einen tollen Abend sorgen können. Das noch mit der richtigen Portion Rock'n Roll und Blues gemischt...

 

in

plan-b-graz“, Luthergasse 4, Graz

 

Barbara Reisinger - Gitarre, Gesang
Richard Dopler - Gitarre, Gesang

  

Oft wollen Menschen am Sonntag gemütlich in einem Lokal zusammen sitzen. Da ist es gut zu wissen, dass plan-b-graz eines der wenigen Grazer Lokale ist, die Sonntags offen haben.

Immanuels Blog über Grazer Lokale

Immanuel Fruhmann schreibt immer wieder über Lokale in Graz und in der Steiermark. Seine Rezension über "Das Wieltsch".
Auch im Capperi war er bei unserem Auftritt dabei. Und beschrieb gleich das Lokal in seinem Blog.

Blues

Blues hören – Blues spielen. Es macht einfach Spaß, sich mit dieser rauen und derben Musik zu befassen. Aber allzu oft, wenn über Blues gesprochen wird, vertritt jemand die Meinung, Blues sei die Musik unterdrückter Sklaven, und daher heutzutage nicht mehr nachvollziehbar.

Dass Sklaverei heutzutage nicht mehr nachvollziehbar sei, sagen oft Menschen, die jahrzehntelang hart arbeiten und Überstunden machen, um ihren Kredit samt Zineszinsen abzahlen zu können. Sie bekommen Probleme mit der Familie wegen mangelnder Freizeit, aber Sklaverei halten sie für ein Produkt vergangener Jahrhunderte.
Übrigens: Die besten Gedanken über moderne Sklaverei lassen sich auf Youtube unter dem Begriff „Sklaven ohne Ketten“ finden.

 

Wenn wir uns die Texte des Blues anhören, geht es da wirklich um das Leid unterdrückter Sklaven? Nein, da geht es um Liebschaften, Saufen, Kartenspielen, Schusswaffen....
Ein Mann verlässt seine Frau, um in „Kansas City“ mit fremden Mädchen die Sau rauslassen zu können „...with a Kansas City baby and a bottle of Kansas City wine“. (Originaltext)
Ist solch ein Verhalten nur Ausdruck unterdrückter Sklaven?

 

Ich höre und spiele seit meinem 17. Lebensjahr mit Begeisterung Blues, einfach, weil es gute Musik mit einem starken Lebensgefühl ist. Als Jugendlicher genoss ich den Blues, obwohl ich damals noch das pseudo-sozialkritische Geschwafel glaubte, das in vielen Abhandlungen über Blues zu finden ist.
Den Blues ideologiefrei hören? Dieses Erlebnis zahlt sich aus! Geschichten, die das Leben schreibt, in ihrer ganzen gefühlsmäßigen Tiefe zu erleben.


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Kräuterfee (Freitag, 30 Dezember 2016 18:59)

    Das mit den Bassübergängen in den Weihnachtsliedern kommt wirklich gut!

  • #2

    matrymonialne (Mittwoch, 30 August 2017 17:37)

    elektrooporowy

  • #3

    na tym portalu (Freitag, 08 September 2017 21:16)

    niezgarniający

  • #4

    anonse erotyczne (Samstag, 09 September 2017 11:24)

    smarkata